Schwimmhalle Thomas-Mann-Straße
 Quelle: Berliner Bäder-Betriebe
Vielen Dank an all die Schüler und Schülerinnen, die mit Engagement unsere Schwimmüberprüfung bewältigt haben. Alle 7. Klassen mit ungefähr 100 Schülern haben in der Thomas-Mann-Schwimmhalle versucht, die Bedingungen für das Jugendschwimmabzeichen Bronze zu erfüllen.
Wir gratulieren den 22 Schülern, die diese Bedingungen (200 m Schwimmen, drei Mal einen Ring aus der Tiefe holen und ins Wasser springen) erstmalig erfüllt haben und nun Besitzer des Schwimmabzeichens in Bronze sind.

Danke auch an die Lehrer und Lehrerinnen (Frau Behm, Frau Küchler)
A. Neuner
P1110452Nach einem Jahr Vorbereitung fand nun endlich die Englandfahrt des gesamten 9. Jahrgangs statt. 89 Schülerinnen und Schüler und 8 Lehrerinnen und Lehrer machten sich mit zwei Bussen auf Richtung Dover. Nach einem kurzen Stopp in Canterbury erreichten wir am Abend unsere Gastfamilien. Am nächsten Morgen redeten alle ganz freudig aufgeregt von ihrer ersten Nacht.

Wir verbrachten einen Tag in Portsmouth, fuhren in den New Forest, ins Seebad Bournemoth, nach Stonehenge, nach Winchester und natürlich nach London.

Es war für alle eine sehr schöne aufregende Fahrt mit vielen neuen Eindrücken.
Anfang des Jahres fand in Klassenstufe 7 der erste Komplex unserer Pädagogischen Schulentwicklung statt. Im Methodentraining lernten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Lese- und Markierungstechniken, Gliedern und Ordnen, Visualisieren und Gestalten sowie Arbeits- und Zeitplanung. In unserer Galerie sind einige Eindrücke zu finden.
Die aktuellen Termine des ersten Halbjahres sind ab sofort im Kalender einsehbar. 

2019 06 Projekttag gegen RassismusAm 28. Mai 2019 war es endlich so weit: Unsere Schule erhielt offiziell den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und ist damit nun Mitglied des größten Schulnetzwerks in Deutschland. Das Projekt steht für die aktive Gestaltung eines respektvollen Miteinanders und richtet sich gegen alle Ideologien der Ungleichwertigkeit. Die Titelverleihungsfeier wurde durch musikalische und kulinarische Beiträge unserer SchülerInnen bereichert. Nicht zuletzt die Worte unserer Schulpatin Frau Petra Rosenberg, Landesvorsitzende der Sinti und Roma, haben uns sehr bewegt. 

Wir als Schulgemeinschaft betrachten diesen uns verliehenen Titel nicht als Auszeichnung für bereits geleistete Arbeit, sondern vielmehr als eine Selbstverpflichtung für die Gegenwart und Zukunft. Für uns, ebenso wie für die anderen 2.800 Schulen bundesweit, bedeutet der Titel, dass wir Verantwortung für das Klima an unserer Schule übernehmen wollen, indem wir uns bewusst gegen Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden. 

Hier geht es zur Bildersammlung vom Projekttag. 

   
© Janusz-Korczak-Schule